Bericht vom E-Rolli-Fußballturnier in Dresden

Knights Barmstedt gewinnen das erste E-Rolli Fußball Turnier in Deutschland

Am 7. August 2016 fand in der Sporthalle der 25. Grund- und Oberschule, Pohlandstraße 40 in Dresden ein Ereignis der besonderen Art statt. Beim ersten Fußball Turnier für Elektrorollstuhlfahrer spielten 4 Teams um den Sieg.

Der Veranstalter – der Sportverein Motor Mickten Dresden e.V. – trat gleich mit zwei Teams an; nämlich den Power Cats sowie den Power Lions. Auch ein Team aus Dänemark und das Team vom BMTV Knights Barmstedt nahmen an dieser Premiere teil.

Die Knights Barmstedt spielen seit vielen Jahren erfolgreich eine Variante des Elektrorollstuhlhockeys (E-Ball) und haben erst Ende 2015 zusätzlich Fußball in das Training mit aufgenommen.

Deshalb war die Aufregung groß als die Knights schon gleich das Eröffnungsspiel gegen die Power Cats aus Dresden bestreiten durften. Die Knights hatten einen guten Start und gingen in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Für die zweite Halbzeit wurden im Team Positionen getauscht damit alle Spieler sich warm spielen konnten und es blieb beim 2:0 Endstand.

Mit viel Respekt gingen die Knights in ihr Spiel gegen Team Dänemark welches kurz zuvor schon ihre Auftaktpartie mit 1:0 gegen die Power Lions Dresden gewonnen hatte. Es war ein spannendes Spiel mit einem 0:0 zur Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gingen die Dänen in Führung. Wie aus dem Lehrbuch ging ein gezielter Schuss quer durch den Strafraum wo am langen Pfosten ein Däne zum 1:0 einschiebt. Die Knights kamen dann erheblich unter Druck und zwei Glanzparaden des Torhüters verhinderten einen größeren Rückstand. Doch die Knights blieben gefährlich und konnten kurz vor Schluss noch den ersehnten Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand erzielen.

Beim Spiel gegen die Power Lions Dresden wurden die Knights mutiger und konnten durch ein gutes Stellungsspiel mit einem 1:0 zur Pause und 2:0 Endstand einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Die Barmstedter lagen in der Tabelle jetzt vorn. Die Dänen mussten im letzten Spiel des Tages gegen die Power Cats mindestens drei Tore Vorsprung haben um mit den Knights gleich zu ziehen.
Bereits nach wenigen Minuten ging Team Dänemark mit 1:0 in Führung doch die Power Cats verteidigten stark und ließen bis zur Pause keinen weiteren Treffer zu. In der zweiten Halbzeit setzten die Dänen die Power Cats weiter unter Druck und es folgte das zweite Tor. Ständig gingen die Blicke aller Beteiligten und des Publikums zur Uhr. Schaffen die Dänen diese Aufholjagd? Die Abwehr der Power Cats bröckelte und es folgte das 3:0. Jetzt fehlte Team Dänemark nur noch ein Tor für den Turniersieg und sie warfen alles nach vorne. Die Halle tobte, das war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Doch dann geschah das Unfassbare. Kurz vor Spielende fing eine Spielerin der Power Cats den Ball ab, führte ihn über das gesamte Spielfeld und schoss den Ehrentreffer zum 3:1 Endstand. Das war der Turniersieg für das Team aus Barmstedt.

Es folgte die Siegerehrung und zum Ausklang dieses gelungenen Turniers ein gemeinsames Grillen aller Beteiligten.

Spiel 1 Power Cats Dresden BMTV Knights Barmstedt 0:2
Spiel 2 Power Lions Dresden Team Dänemark 0:1
Spiel 3 BMTV Knights Barmstedt Team Dänemark 1:1
Spiel 4 Power Lions Dresden Power Cats Dresden 1:0
Spiel 5 BMTV Knights Barmstedt Power Lions Dresden 2:0
Spiel 6 Team Dänemark Power Cats Dresden 3:1
Platz Team Tore Punkte
1 BMTV Knights Barmstedt 5:1 7
2 Team Dänemark 5:2 7
3 Power Lions Dresden 1:3 3
4 Power Cats Dresden 1:6 0

Team Barmstedt:

Marco Rollmann (3 Tore)
Johannes Koch (2 Tore)
Muchtar Razag
Sven Haas

Trainer: Kay Rollmann

Foto: Marco, Jo, Muchtar und Sven mit Trainer Kay (von links nach rechts)

DSC07742Knights Barmstedt