Vor ein paar Wochen hatten wir die Idee vielleicht mal ein Freundschaftsspiel gegen eine dänische E-Rollstuhl Fußball Mannschaft zu machen. Nach einigen Emails stand es fest, dass wir gegen das Powerchair Football Team aus Aalborg ein Spiel bestreiten durften.

An diesem Wochenende (10./11.3.) waren wir dann unterwegs. Nach ungefähr 4 Stunden Fahrt kamen wir gut in Randers an. Dort übernachteten wir im Motel X. Die Zimmer waren sehr gut und auch das Essen schmeckte gut.

Am Samstag ging es dann nach Hobro in die Rosendalhallen. Dort trafen wir dann auf das Powerchair Football Team aus Aalborg. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es los zum ersten Trainingsspiel. Gespielt wurden zwei Mal 20 Minuten. Es war sogar extra für das Spiel ein Schiedsrichter gekommen. Thore startete bei uns im Tor, im Feld spielten Malte, Steffen und Marco. Wir hielten uns zunächst ganz gut, gegen ein eingespieltes Team nur mit Strike Force Sportrollstühlen. Doch dann nach einem schönen Spielzug nach einer Ecke stand es 1:0 für Aalborg. Aalborg dominierte weiterhin die Partie und kam vor der Pause zum 2:0 und 3:0. Wir hingegen kamen nur sehr selten vor das gegnerische Tor. In der zweiten Halbzeit spielten wir weiterhin ganz okay, kassierten aber noch 2 Gegentore und das Spiel endete mit 5:0.

KNIGHTS IN DK 21

Nach einer kurzen Erholungspause bestritten wir dann noch eine zweite Partie. Wieder starteten wir mit der gleichen Aufstellung wie im Spiel zuvor. Schnell kassierten wir wieder das 0:1. Doch dann kamen wir immer besser ins Spiel und konnten bis zur Halbzeit das Ergebnis halten. In der zweiten Halbzeit gelang uns dann tatsächlich ein Tor. Nach einem harten Schuss von Aalborg war Malte dazwischen und der Ball rollte über das gesamte Feld hinweg ins leere Aalborger Tor, da der Torwart zu weit aus dem Tor gekommen war. Dann entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und wir kassierten direkt wieder das 1:2. Danach fiel leider auch das 1:3. Doch wir kamen erneut durch Malte zum 2:3. Direkt im Gegenzug stellten die Dänen den alten Abstand aber wieder her. Doch wir gaben uns noch nicht geschlagen und kamen durch einen schönen Schuss von Marco zum 3:4. Zu mehr reichte es allerdings nicht mehr und wir verloren mit 3:4.

Alles in allem war es trotz der zwei Niederlagen eine gute Erfahrung und wir konnten viel lernen. Außerdem haben wir neue Freunde kennengelernt.

Danach machten wir dann noch ein Foto mit beiden Mannschaften und wir fuhren wieder zurück ins Motel. Am nächsten Tag traten wir dann die Rückreise an und kamen erschöpft wieder zuhause an.

KNIGHTS IN DK 26

Ein großes Dankeschön an das gesamte Team von Aalborg dass ihr uns eingeladen habt und ihr den Spaß mitgemacht habt. Alles war perfekt vorbereitet für ein tolles Spiel.

Thore Mede