IMG 3096 3Nach dem glücklichen Klassenerhalt in der Saison 2018/2019, gehen die selbsternannten „Barmstedter Handball-Ritter“ mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison. Fünf Abgänge stehen insgesamt sieben Neuzugänge gegenüber.Hervorzuheben ist, dass mit Lasse Ott und Lars Eike Bornholdt zwei

Spieler aus der 2. Herren den Sprung in die Mannschaft geschafft haben. Aber auch mit den weiteren Neuen, Christian Behnke ( TuS Holstein Quickborn ), Matthias Walther und Dennis Bittner stoßen Spieler in den Kader, die bereits in früheren Jahren Barmstedter Handball-Luft geschnuppert haben. Hinzu kommen mit Paul Manthee und Steffen Söhnel, zwei A-Junioren, die langsam an die den Erwachsenenbereich herangeführt werden sollen.

Die Vorbereitung gestaltete sich etwas holperig. Durch Urlaub und Verletzungen konnte der Coach Matthias Matuch nur selten mit voller Mannschaftsstärke trainieren. Aus diesem Grund wurde in dieser Phase auch nur ein Testspiel vereinbart, was am Ende klar mit 16 : 39 gegen „DIE HAIE“ HSG Horst/Kiebitzreihe verloren wurde.

„Auch wenn in der Vorbereitung nicht alles so optimal gelaufen ist“ so Coach Matu „ gehen wir mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison. Alle Jungs haben in Ihren Möglichkeiten voll mitgezogen.“ Auch Teamsprecher Timm Schmidt freut sich auch die neue Saison. „Soviel viel Barmstedter Blut, war lange nicht mehr in unserem Kader, ich wünsche mir für das Team, dass die Zuschauer wieder wie früher in die Ritter-Arena(Sporthalle Schulstraße) kommen, um die Mannschaft zu unterstützen.“

Das erste Saisonspiel findet beim letztjährigen Tabellen 8, den THB Hamburg 03 am 07.09.2019 um 18.00 Uhr statt. In diesem Spiel muss Trainer Matthias Matuch auf Torhüter Dennis Bittner, Jannik Schnoor und Julian Preuß verzichten. Auch für die beiden A-Junioren stehen noch nicht im Kader für diese Partie. Trotzdem wollen die Ritter in fremder Halle etwas mitnehmen.

Das erste Mal in heimischer Halle, spielen die Handball-Ritter am 14.09.19 um 18.30 Uhr gegen den FC St. Pauli Handball 2.