Zum 48. Mal veranstaltet die Handballabteilung des Barmstedter MTV am 15. und 16. Juni auf dem Sportplatz Heederbrook ihr Kleinfeldturnier für Jugendmannschaften. Am Samstag ab 11:30 Uhr spielen die A-, B- und C-Jugendlichen um Pokale, Urkunden und Sachpreise, während Sonntag ab 9:30 Uhr die Altersklassen der D- und E-Jugend sowie die Minis auf Torejagd gehen.

Die Spielzeit beträgt jeweils 2x8 Minuten. 158 Mannschaften aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin haben dieses Jahr ihre Teilnahme angemeldet und werden in 391 Spielen um den Turniersieg kämpfen. Die Spielpläne sind unter http://edeturnier.bmtv-handball.de/ abrufbar. Speziell in der Hauptstadt scheint sich das Turnier inzwischen herumgesprochen zu haben. Neben den Stammgästen vom VfL Lichtenrade (17 Teams) hat sich dieses Jahr auch der TSV Rudow Berlin (18 Teams) angemeldet. Als dritter Berliner Verein schickt Blau Weiß 1890 zwei Teams ins Rennen. Da auch der BMTV mit 15 Teams antritt, dürfte es spannend werden, ob Lichtenrade bei dieser massiven Konkurrenz den Wanderpokal für den erfolgreichsten Verein erneut verteidigen kann. Im Rahmen der Siegerehrung am Samstag wird neben den Turniersiegern auch der BMTV Gesamtverein für sein Engagement im Kinderschutz mit dem Banner „Aktiv im Kinderschutz“ ausgezeichnet.

Schon am Freitag treffen die ersten Mannschaften am Heederbrook ein und werden das Wochenende in Zelten, Sporthallen oder in Klassenräumen des Barmstedter Gymnasiums verbringen. Der BMTV Jugendausschuss versorgt Spieler und Betreuer mit insgesamt rund 2600 Mahlzeiten. Während des Turniers ist für Verpflegung auf dem Schulhof der James-Krüss-Schule gesorgt. Fleisch und Wurst vom Grill, Pommes, Currywurst, Crêpes, Kuchen, Süßigkeiten, Eis und Getränke werden an Verkaufsständen angeboten. Als Rahmenprogramm wird es am Samstagabend ein All-Star-Game geben. Außerdem können alle Turnierteilnehmer kostenfrei auf dem Rantzauer See Tretboot fahren, Minigolf spielen oder das Freibad besuchen.

Viele freiwillige Helfer aus den Erwachsenen und Jugendmannschaften des BMTV Handball werden zusammen mit Turnierleiter Michael Schönfelder für einen reibungslosen Turnierverlauf sorgen und planen dafür bereits seit Monaten. 11 Spielfelder wollen vorbereitet, Spielpläne erstellt und die Versorgung  der Mannschaften organisiert werden. Dafür wird unter anderem ein ganzes Zeltdorf auf dem Schulgelände errichtet werden. Zuschauer sind herzlich willkommen, um ihre Teams tatkräftig anzufeuern. Da die Parkmöglichkeiten rund um den Heederbrook begrenzt sind, werden Barmstedter Zuschauer darum gebeten nach Möglichkeit nicht mit dem Auto anzureisen.