Am Sonntagmorgen musste die männlich D Jugend des Barmstedter MTV zum ungeschlagenen Tabellenführer

Blau-Weiss Schenefeld 96 reisen. Nach der klaren Niederlage am vergangen Sonntag gegen den TuS Esingen wollte das Team Wiedergutmachung betreiben.

Klare Vorgaben des Trainerteams vor dem Spiel konnten 30 Minuten fast zu 100 % umgesetzt werden. Die Rand-Hamburger konnten zwar den ersten Treffer in diesem Spiel erzielen, aber die Schusterstädter fanden schnell zu Ihrem Spiel. Nach dem Ausgleich zum 1 : 1, konnten der BMTV sogar 2 : 2 in Führung gehen. Bis mitte der 1. Halbzeit lagen die Rothosen immer wieder mit einem Tor in Führung. Langes durchspielen im Angriff und eine konzentrierte Abwehrleistung schienen sich an diesem Tag auszuzahlen. Zwar ging der Nachwuchs des BMTV mit einerm Rückstand von 9 : 11 in Halbzeit, aber zum vorigen Sonntag war dieses eine extreme Leistungssteigerung. Bis zur 28. Spielminute wuchs der Rückstand nie auf mehr als 3 Tore. Dann gab es leider einen Knacks im spiel der Rothosen. Trotz Überzahlspiel konnte man kein Tor erziehlen, und musste sogar 2 Tore hinnehmen. Der Rückstand wuchs auf 12 : 20 an. Am Ende musste das Team eine 13 : 21 Niederlage hinnehmen.

30 Minuten konnten wir den Tabellenführer ärgern, und auch aus Reihen des Gegeners erhielt der BMTV viel Lob.

Spielfim : 1:2(3.Minute), 4:5(9.), 8:5(14.)10:8(19.)11:9(Halbzeit), 13:11(26.)15:12(29.)20:12(39.)21:13(40.)

Für den BMTV spielten : Liam Alverez, Justin Schmidt, Ricardo Helms, Paul Manthee, Jonas Reger, Robin Fröde, Mirko Kühl, Kevn Hecht, Steffen Söhnel, Kjell Hermann, Cevin Siepmann