Nach dem Unentschieden gegen den Verfolger Ellerbek vor 14 Tagen wurde die Entscheidung der Staffelmeisterschaft auf den letzten Tag verschoben. Die BMTV mD musste dazu am Sonntag bei der HSG Pinnau antreten und mindestens einen Punkt mit nach Hause bringen. So mancher wurde vor dem Spiel sicherlich an die 16:22 Heimpleite aus der Hinrunde erinnert, bei der unsere Jungs einen "gebrauchten Tag" erwischten.

 

In den ersten Spielminuten startete die Partie ausgeglichen. Eine zweimalige Führung der Pinnauer konnten unsere Jungs jeweils egalisieren. Anschließend brachten einige schöne Spielzüge bis zur 10. Minute einen 3-Tore Vorsprung für den BMTV, ehe die Pinnauer auf unsere Treffer wieder antworten konnten. Robin steigerte seine Abwehrquote gegen Ende der ersten Halbzeit immer mehr. Gleichzeitig wurden unsere Angriffe meistens erfolgreich abgeschlossen, so dass zur Halbzeit ein beruhigendes 14:7 notiert werden konnte.

Dieser Trend wurde auch in Halbzeit zwei fortgesetzt. Bis zur 28. Minute wurde sogar ein 10-Tore Vorsprung herausgespielt, 20:10 stand es dann. In den letzten Minuten ließen die BMTV Jungs es dann etwas ruhiger angehen, die HSG konnte noch etwas herankommen. Am Ende hieß es aber ungefährdet 23:17 für Barmstedt. Damit wurde in der Staffel der erste Platz erreicht, mit einem Punkt Vorsprung auf Verfolger Ellerbek. Herzlichen Glückwunsch !

Trainer Michi dirigierte die Jungs während des ganzen Spiels sehr gut. Alle setzten die Spielideen erfolgreich um und gaben ihr Bestes. Dies traf besonders auch für die etwas weniger erfahrenen Spieler zu. Co-Trainer Benni, der selbst in Barmstedt spielen musste, wurde die Meisterschaftsbotschaft nach den obligatorischen Whatsapp Nachrichten von einigen Spielern nochmal persönlich überbracht. Vielen Dank an das Trainerteam für diese gelungene Saison !

Es spielten:

Robin, Mirko (12/2), Rasmus, Piet, Marc, Hajo (5), Kevin (1), Tom, Alex (2) und Jos (3).